0% ausgefüllt

To flip or not flip: Auf dem Weg zu Diamond-OA-Zeitschriften

An der KIT-Bibliothek bieten wir einen neuen Publikationsservice für KIT-Angehörige an. Dieser Service soll Redakteurinnen und Redakteure bereits bestehender wissenschaftlicher Zeitschriften dabei unterstützen, ihre Zeitschriften zu einem wissenschaftsnahen Universitätsverlag zu überführen. Mit diesem Test können Sie herausfinden, ob Sie ihre Zeitschrift zum KIT-eigenen Wissenschaftsverlag KIT Scientific Publishing überführen sollten.

1. Sind Sie Mitglied eines oder mehrerer Editorial Boards?

Diamond Thinking)

2. Sind diese Zeitschriften Open-Access-Zeitschriften oder Hybrid-ZeitschriftenEine Hybridzeitschrift ist eine Subskriptionszeitschrift, in der auch Open-Access-Artikel gegen Bezahlung veröffentlicht werden können?

3. Wird Ihre Zeitschrift in einem kommerziellen Verlag veröffentlicht?

4. Trifft der Verlag über redaktionelle Entscheidungen, z.B. die Wahl der Editorinnen und Editoren?

5. Haben Sie als Editorin/ Editor einen Vertrag unterschrieben, der die Mitarbeit in der Redaktion anderer Zeitschriften einschränkt?

6. Der Verlag ist Eigentümer des Titels und Inhalts der Zeitschrift.

7. Müssen die Autorinnen und Autoren der Open-Access-Zeitschrift ein APC bezahlen (Article Processing Charge)?

8. Finden alle redaktionellen Prozessez.B. Submission der Artikel, Reviewing, Kontakt zu den Autorinnen und Autoren per E-Mail statt?

Wenn Sie mehr als viermal "Ja" ausgewählt haben, ist es Zeit Ihre Zeitschrift zu uns zu flippen!

Bitte klicken Sie auf "Senden". Danach haben Sie die Möglichkeit, uns zu kontaktieren.


diamond@ksp.kit.edu – 2024